Nachbericht zur Podiumsdiskussion zwischen DEHOGA, EventKultur und der Gema

Podiumsdiskussion mit Gema

Podiumsdiskussion mit Gema

Am Dienstag den 16. Oktober hat der EventKultur e.V. zu einer Podiumsdiskussion in den Räumen der Popakademie Baden-Württemberg, mit Vertretern der Gema und der DEHOGA, eingeladen. Teilnehmer der Diskussion waren: Melanie von Görtz, DEHOGA, Hans-Christoph Bruß, DEHOGA, Barbara Gröger, GEMA – Bezirksdirektion Stuttgart und Maik Golinski, GEMA – Bezirksdirektion Stuttgart.

Die Diskussion mit ca. 15 Gästen, hauptsächlich Gastronomen, Kulturschaffende, Veranstalter und Musiker aus der Metropolregion Rhein-Neckar wurde von Felix Grädler, Halle 02 und Robin Ebinger, Cosmopop, beide vom Vorstand des EventKultur e.V., geleitet. Anlass der Diskussionsrunde war die neue Tarifstruktur für den Veranstaltungsbereich, welche ab dem 1.4.2013 in Kraft tritt.

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion

Herr Bruß von der DEHOGA versicherte, dass sich die DEHOGA massiv für die Clubbetreiber einsetzen wird, räumte aber ein, dass sich die Verhandlungen noch eine Weile hinziehen werden. Der Vorschlag, eine Interimsvereinbarung zu treffen, sprich die bisherige Gebührenstruktur beizubehalten bis ein rechtskräftiger Gerichtsbeschluss erzielt wird, wurde von der Gema abgelehnt.

Frau Gröger von der Gema, erklärte, dass die Tarifreform hauptsächlich für eine gerechtere Entlohnung der Urheber und eine verbesserte Transparenz eingeführt werden soll. Sie versprach unter anderem, dass eine Berechnung der Tarife von den Brutto-Umsätzen nochmals überdacht wird. Außerdem bot Sie an, dass sich jeder Clubbetreiber bei ihr melden kann, um die Kosten des neuen Vertrags individuell zu berechnen. Somit weiß jeder eindeutig, was auf ihn zu kommt bzw. kommen kann.

Die Diskussion war teilweise sehr emotionsgeladen, aber man war sich im Verlauf des Abends einig, dass man weiterhin aufeinander zu gehen muss. Die Gema erklärte sich weiterhin verhandlungsbereit und die DEHOGA versprach für die Clubbetreiber zu kämpfen.

Einen ca. halbstündigen Mitschnitt des Panell findet man hier:
http://www.cm-musikwirtschaft.de/blog/?p=1028

Die ausgeteilten Informationsblätter der GEMA findet man hier:
https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musiknutzer/Tarife/Tarife_ad/tarif_m_v.pdf

https://www.gema.de/fileadmin/user_upload/Musiknutzer/Informationen/tarifstruktur_u_v.pdf

Weitere Informationen zur Tarifreform findet man hier:
https://www.gema.de/musiknutzer/lizenzieren/meine-lizenz/veranstalter-von-events-konzerten-und-theaterauffuehrungen/veranstaltungen/verguetungssaetze-u-v-und-m-v.html