Club – und Veranstalterverband sucht neue Vorsitzenden

Der vor 6 Jahre gegründete Interessenverband der Spielstättenbetreiber und Veranstalter in der Metropolregion Rhein-Neckar sucht neue Vorsitzende des Verbands.

Die beiden Vorsitzenden und Gründungsmitglieder Ingrid Wolschin (Karlstorbahnhof Heidelberg) und Felix Grädler (halle02 Heidelberg) werden ihr Amt des Vorsitzenden bei der Mitgliederversammlung am 4. Dezember 2019 (ab 19h in der Popakademie Mannheim, LINK) niederlegen.

„Wir haben viel erreicht und sind ein Sprachrohr für die Branche geworden“, so Ingrid Wolschin,  „nun ist es Zeit den Stab weiterzugeben“.
Felix Grädler ergänzt: „Wir konnten unsere Erfahrung und unsere Leidenschaft in den Aufbau eines Clubverbandes einbringen, jetzt können neue Schwerpunkte gesetzt werden von engagierten Aktiven die sich einbringen wollen und ihre Vorstellungen einer lebendigen Club- und Veranstalterlandschaft umsetzen.“

Deshalb suchen wir mindestens 2 Vorsitzende, aber gerne auch mehr interessierte Clubbetreiber, Mitarbeiter oder Veranstalter, die sich im Verband engagieren wollen. Die beiden Vorsitzenden stehen für eine geordnete Übergangszeit und Aufgaben in einem erweiterten Vorstand zu Verfügung.

Bislang hat EventKultur Rhein-Neckar unter anderem folgende Projekte realisiert:

  • Politische Clubtour für regionale Lokal, Landes- und Bundespolitiker
  • Teilnahme am Green Club Index
  • Verhandlung der geplanten GEMA Tarifänderungen, Runder Tisch mit Ordnungsämtern und Polizei
  • Gründung und Vertretung im Bundesverband LiveKomm
  • Frühjahrstagung der LiveKomm, Nachtbus Mannheim
  • Kampagne „Luisa ist hier“
  • Änderung des Tanzverbotgesetzes in Baden-Württemberg
  • Nachtbürgermeister Mannheim
  • Studie zur Veranstaltungsbranche in der Metropolregion
  • regionales Clubförderkonzept
  • 1. Clubmeeting Baden-Württemberg

Die Themen und Schwerpunkte der Zukunft können frei gewählt werden!
Zur besseren Abstimmung können interessierte ihre Kurzbewerbung bzw. Interesse an kontakt@eventkultur-mrn.de schicken.