Stellungsname EventKultur zum geplanten Clubförderkonzept der Stadt Heidelberg

“Wir freuen uns, dass Heidelberg endlich eine Clubförderung bekommen soll und entsprechende Mittel im Haushalt eingestellt wurden.”, so die erste Vorsitzende von EventKultur Rhein-Neckar Zora Brändle. “Für eine langfristige, nachhaltig wirksame Förderung ist es jetzt jedoch wichtig keine schnelle Lösungen zu suchen sondern eine transparente Förderung einzurichten, welche auf die Besonderheiten der Livebranche eingeht.” Der Clubverband fordert eine unbürokratische Lösung mit transparenten Vergaberichtlinien. Das Fördermodell des Kulturamts stellt eine herkömmliche städtische Projektförderung dar, wie sie in anderen Bereichen (z.B. Kulturlab HD) schon stattfindet. Das Beispiel Stuttgart zeigt, dass eine solche Förderung für das Clubleben und die Livemusik-Szene keine spürbare Verbesserung bedeutet. Für eine nachhaltige Lösung ist es unabdingbar dass Politik, Verwaltung und Experten an einem gemeinsamen Förderkonzept arbeiten wie dies auch aus dem Beschluss des Gemeinderates hervorging. “Wir bemühen uns weiterhin mit allen Seiten für eine nachhaltige Lösung.” So Tobias Breier, 2. Vorsitzender von EventKultur.

Zora Brändle & Tobias Breier
Vorstandsvorsitzende EventKultur Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Berlin macht den Frauentag zum Feiertag, bei uns machen die Frauen die Feier

Auch wenn in der Metropolregion Rhein-Neckar der 8. März nicht zum offiziellen Feiertag ernannt wurde, haben wir doch Gründe genug, den heutigen Weltfrauentag zu feiern. Während die Party- und Konzertgänger ausgelassen feiern können, stehen sie eher im Hintergrund und schauen, dass alles funktioniert. Wir haben uns mit Macherinnen der EventKultur ausgetauscht und Einblicke in ihre Arbeit erhalten, die wir heute zu Ehre aller Frauen – insbesondere der Kulturereignisschaffenden – mit euch teilen wollen. Wir sprachen mit Nane aus der Villa Nachttanz in Heidelberg, Beate Vogel aus dem Gleis4 in Frankenthal und mit Melanie Köhler vom RUDE7 in Mannheim über weibliche Vorbilder, ihren Werdegang zur Eventbranche und über Clubs der Zukunft.

Weiterlesen

Vom Clubsterben zum Clubleben: Das Heidelberger Fördermodell

Öffentliche Vorstandsitzung + anschliessende Gesprächsrunde
Wo: Breidenbach Studios, Hebelstraße 14, 69115 Heidelberg
Wann: Mittwoch, 13.03.2019, 19 Uhr

Die gute Nachricht zuerst: Es geht vorwärts! Schon ab September will das Kulturamt der Stadt Heidelberg eine Förderstruktur für Livemusik in Clubs anbieten. Der erste Entwurf eines Förderungsmodells entspricht zwar noch nicht in allen Punkten den Vorstellungen, die wir bei EventKultur herausgearbeitet hatten. Allerdings sind wir im Gemeinderatsbeschluss als Kooperationspartner aufgeführt und es wird auch in den kommenden Wochen die Gelegenheit geben, gemeinsam mit dem Kulturamt an einem Modell zu arbeiten, das für alle Beteiligten Sinn macht. Im Anschluss an die nächste Vorstandssitzung wird es dazu in den Breidenbach Studios eine Gesprächsrunde geben, zu der insbesondere die Heidelberger Betreiber herzlich eingeladen sind.

Falls ihr vorher schon Ideen oder Feedback in den Prozess einbringen wollt, schreibt uns einfach unter: info@eventkultur-mrn.de